fertighausscout.de Finden Sie Ihr Traum-Fertighaus
Zum Bodensee hin öffnet sich das Haus mit raumhohen Fenstern und bietet auf unterschiedlichen, geschützten Terrassen reichlich Raum zum Wohnen im Freien.
Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach liefert Strom für die Wärmepumpe, die Haushaltsgeräte und die Zapfsäule fürs E-Mobil.
Traumhafter Ausblick auf den Bodensee von der Dachterrasse.
Zwischen Wohnhaus und Technikraum liegt der überdachte Eingangsbereich.
LED-Leuchtbänder führen durchs Haus.
Der Essplatz innen geht nahtlos in die Außenterrasse über.
Blick von der Küche mit höhenverstellbarem Kochfeld und Muldenlüftung auf den See.
Diese Terrasse nebem dem Essplatz ist gut vor Witterung und Einblicken von außen geschützt.
Die Küche ist komplett mit Miele-Einbauteräten ausgestatte.
Das Schlafzimmer im Obergeschoss geht in Bad und Dachterrasse über.
Eine kleine Sauna und eine Außentreppe zum Steg am See machen das Bad zur Wellness-Oase.
Blick von der Dachterrasse auf den See
im Dachgeschoss liegt ein Atelier-Raum.
Das Atelier ist bis unters Dach geöffnet.

Gesund Wohnen am See

Gut für Mensch und Umwelt: Ein zertifiziert wohngesundes, ökologisch nachhaltiges, erweiterbares Plus-Energie-Haus in traumhafter Seelage – dieses Domizil bedient gleich mehrere aktuelle Bautrends.
Das Haus ist als barrierearmer und komfortabler Altersruhesitz für zwei Personen geplant und gebaut.

Als echter „Musterknabe“ konzipiert, ist es in den nächsten fünf Jahren am Wochenende und nach Vereinbarung auch zu besichtigen. 
Das Haus wird seiner exklusiven Lage direkt am Bodensee mit einer fast voll verglasten Südfassade, Seeblick-Terrassen und luxuriöser Ausstattung gerecht. Das Erdgeschoss wird dominiert von Küche und Essplatz mit Panoramablick. Ein durchgängiges Innenarchitekur- und Lichtkonzept unterstreicht den Design-Charakter des Hauses.

Mit Weitblick geplant – flexibel erweiterbar

Im ersten Obergeschoss liegt ein offener Schlaf- und Wellness-Bereich mit garantiert tropenholzfreier Baufritz-Sauna und direktem Seezugang über eine Außentreppe. Unterm Dach befindet sich ein großer, offener Atelierraum mit einer unter der Dachschräge eingebauten „Schlafkoje“ für Gäste. Grundriss und Haustechnik sind bereits für zukünftige Veränderungen ausgelegt. Ein Lift ist bereits vorgerüstet, eine bauliche Erweiterung bis hin zum Doppelhaus vorgedacht.
Konstruktion und Ausbaumaterialien sind baubiologisch optimiert, eine Elektrosmog-Schutzebene schirmt elektromagnetische Strahlung ab und durch die patentierte Hobelspandämmung ist der Holzanteil und damit die CO2-Speicherung besonders hoch.

Sehr umfangreiche Schadstoffmessung

Sicherheit soll das neue Zertifikat „Wohngesundes Bauprojekt plus“ geben. Dazu wird das Haus als Pilotprojekt in einer Kooperation mit dem Sentinel Haus Institut und dem TÜV-Rheinland einer sehr umfangreichen Schadstoffmessung unterzogen.Gemessen wird unter anderem auch die Luftqualität der Lüftungsanlage. Diese speziell entwickelte „Voll-Werte-Lüftung“ soll dank eines einzigen, breiten und gut zu reinigenden Schachts eine Verkeimung der Anlage ausschließen und stets für optimale Frischluft-Qualität im Haus sorgen. Ein weiterer Gesundheitsaspekt ist Licht. Neben viel Tageslicht durch raumhohe Fenster wurden flimmerfreie LED-Leuchten eingebaut, die – anders als herkömmliche LED-Leuchten – keinen Stressfaktor fürs Auge und den Organismus darstellen. Beheizt wird das Haus über eine Sole-Wasser-Wärmepumpe, die per Saug- und Schluckbrunnen mit regenerativer Umweltwärme versorgt wird und ihren Strombedarf (teilweise) aus der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach deckt. Bei sonnigem Wetter wird der überschüssige Strom in einer Batterie gespeichert oder kann für die Betankung eines Elektro-Autos an der hauseigenen Zapfsäule genutzt werden. Dank intelligenter Haussteuerung ist das „Haus am See“ zudem ein echtes „Smarthome“.     

Das meint die Redaktion:

„Ein sehr individueller Grundriss, der speziell auf die tolle Lage reagiert: Alle Wohnräume richten sich mit großen Fenstern nach Süden und zum See hin, die Nebenräume bilden das „Rückgrat“ zur Straße. Flexibilitäts-Plus: Durch das Einfügen weniger Wände ließe sich aus dem großzügigen 2-Personen-Haus auch leicht ein Familiendomizil machen.“

 

 

Dipl.-Ing. Astrid Barsuhn, Redakteurin

Daten und Fakten

ENTWURF:
Haus am See

HERSTELLER:
Bau-Fritz
87746 Erkheim
Tel. 08336/900-0

WEITERE HÄUSER:
www.bautipps.de/baufritz

KONSTRUKTION + TECHNIK:
Holzverbundkonstruktion (diffusionsoffen, Putz und Holzverkleidung, mit Dämmung aus Hobelspan, U-Werte mit Putzfassade: 0,16 W/m2K, mit Holzfassade: 0,20 W/m2K), Satteldach 45 Grad (U-Wert: 0,21 W/m2K), Kniestock 55 cm, Holz-Alu-Fenster mit Dreischeiben-Verglasung (Ug-Wert: 0,5 W/m2K), Sole-Wasser-Wärmepumpe, 750 Liter Warmwasser-Pufferspeicher und 500 Liter Solarspeicher, Fußbodenheizung, Photovoltaik-Anlage 4,2 kWp, Lithium-Ionen-Speicherbatterie 5 kWh, Haussteuerung „myHomeControl“, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung; Primärenergiebedarf: 37,3 kWh/m2a, Endenergiebedarf: 9,8 kWh/m2a, Heizwärmebedarf: 25,7 kWh/m2a, KfW-Effizienzhaus 55

ABMESSUNGEN:
8,66 x 11,93 m, inkl. Technik: 16,30 x 11,93 m

WOHNFLÄCHE:
EG 64 m2, OG 41,5 m2, DG 33,5 m2

PREIS DIESES ENTWURFS:
Der Preis für dieses individuelle Kundenhaus muss direkt beim Hersteller erfragt werden
Fotos: Baufritz

Grundriss EG
Grundriss OG
Grundriss DG
+
x