fertighausscout.de Finden Sie Ihr Traum-Fertighaus
Der leicht asymetrische, eingeschossige Anbau ans Wohnhaus ist komplett holzverschalt und mit zurückversetzter Eingangssituation in Grün ein echter Hingucker.
Der schlichte Baukörper mit Satteldach und hohem Kniestock wirkt durch viele Fenster, derern unterschiedliche Formate und die Holzverkleidung lebendig.
Eine effektvolle Außenbeleuchtung macht das Haus bei Dunkelheit zu einer echten Lichtgestalt.
Eine einläufige Treppe trennt den Wohnbereich optisch von Küche und Essülatz, stellt die grundsätzlich offene Konzeption aber nicht infrage.
Bodentiefe Fenster schaffen eine Verbindung zur Natur und eine gute Belichtung.
Die sparsame LED-Beleuchtung sorgt überall im Haus für individuelle Lichtstimmungen.
Küche und Essplatz bilden eine Einheit mit kurzen Wegen von der Kochinsel an den Tisch und zu den Schränken mit viel Stauraum.
Ein schmaler Flur entlang der Treppe übernimmt die Verteilfunktion im Obergeschoss.
Das Elternschlafzimmer verfügt über eine Ankleide und ist durch den Flur akustisch von den beiden Kinderzimmern getrennt.
Das Familienbad unterm Dach ist komplett in Grau und Weiß gestaltet.

Plus-Energie-Haus

Die Architektur eines Plus-Energie-Hauses kann frei gestaltet sein – nur die Südausrichtung des Daches für die Photovoltaikanlage ist Pflicht! Diese produziert dann Strom, der selbst genutzt, gespeichert oder ins Netz eingespeist werden kann.Mit dem eigenen Haus Strom erzeugen – das ermöglicht das Plus-Energie-Haus „Basic Line Jubilée XL Plus” von Haas Fertigbau in der Ausstellung „Eigenheim & Garten” in Bad Vilbel. Eine Photovoltaikanlage erzeugt hier mit 40 Modulen mehr Strom als der Haushalt für Heizung, Warmwasserbereitung und den Betrieb elektrischer Geräte verbraucht.

Der Stromüberschusss kann ins öffentliche Netz eingespeist werden, und damit das Haus bei seiner Stromversorgung auch wirklich autonom ist, sorgt ein Solarspeicher- und Steuerungssystem dafür, dass der erzeugte Strom gespeichert wird und den Bewohnern dann zur Verfügung steht, wenn er benötigt wird – 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Das Haus erzeugt aber nicht nur überschüssige Energie, sondern verbraucht auch besonders wenig. So ist das Einfamilienhaus laut Hersteller mit einer sparsamen und ökologischen Luft-Wasser-Wärmepumpe ausgestattet, welche die Räume auch mit frischer Luft versorgt. Als Energiequelle zur Warmwasserbereitung und Heizung dient dabei die Abluft.

Individuelle Lichtszenarien mit LED-Technik

Energiesparpotenziale erschließen sich auch durch die intelligente Gebäudeautomation – ein Assistenzsystem, das sich über ein mobiles Touchpanel bequem steuern lässt und für Sicherheit und Komfort verantwortlich ist. Wenn die Bewohner nach Hause kommen, begrüßt sie ihr Haus zum Beispiel mit sanfter Musik und einer individuellen Beleuchtung.
Die Beleuchtung im Haus setzt auf Funktionalität und Effizienz. So nutzen beinah alle Lampen langlebige LED-Leuchten. Sie sind nicht nur energiesparend, sondern erzeugen auch unterschiedliche Lichtstimmungen. So schaffen in Wohn- und Schlafzimmer individuelle Lichtkonzepte eine gemütliche Wohlfühlstimmung, während im Büro eine gleichmäßige Ausleuchtung optimale Arbeitsbedingungen bietet.

Zeitlose Architektur – zeitgemäßes Raumgefüge

Großzügige Fensterelemente kombiniert mit einer partiellen Fichtenholzverkleidung verleihen dem klaren, rechteckigen Baukörper ein zeitloses Flair. Für einen modernen Touch sorgen das flache Satteldach in Anthrazit und der als Kubus gestaltete Anbau wiederum mit einer Fichtenholzverkleidung. Über den windgeschützten Eingang gelangen die Bewohner ins Haus. Dort bietet die großzügige Diele Platz für eine Garderobe und verbindet das Haupthaus mit dem Anbau. Dieser 18 Quadratmeter große Flachdach-Baukörper lässt sich als Büro, Gästezimmer, Fitnessraum oder als Zimmer für erwachsene Kinder nutzen. Eine Nummer größer – mit Bad und Küchenzeile ausgestattet – kann er Einliegerwohnung für das Au-pair Mädchen oder die Großeltern sein. Im angrenzenden Abstellraum können Mülltonnen, Fahrräder und Gartengeräte untergestellt werden. Beim Blick nach rechts fällt die geradlinige Treppe aus Eichenholz ins Auge. Sie trennt die Wohnlandschaft von Essbereich und Küche. Unter der Treppe versteckt: ein knapp vier Quadratmeter großer Abstellraum. Der Hauswirtschafts- und Technikraum grenzt an die Küche und kann alternativ als Speisekammer genutzt werden. Im Dachgeschoss ist dank eines Kniestocks von 2,26 Metern viel Platz für Schränke! Die beiden Kinderzimmer sind gleich groß und das Elternzimmer verfügt über eine eigene Ankleide. Highlight im Familienbad ist die extra große Dusche mit verschiedenen Wasserdüsen und eleganter Glaskabine – für drei Personen!     ◼

Das meint die Redaktion:

Oliver Gerst, stellv. Chefredakteur„Was beim Musterhaus im Anbau Beratungsbüro ist, kann im Privathaushalt analog Arbeitszimmer sein. Wird der angrenzende Abstellraum zum Bad umfunktioniert und der Flur geschlossen, entsteht mit Modul-Küche sogar eine separate Wohneinheit für ein erwachsenes Kind, ein Großelternteil oder Betreuungspersonal.“

Oliver Gerst, stellv. Chefredakteur

Daten und Fakten

ENTWURF:
Basic Line Jubilée XL Plus

HERSTELLER:
Haas Fertigbau
84326 Falkenberg
Tel. 08727/18-0
 
WEITERE HÄUSER:
www.fertighausscout.de/haas

KONSTRUKTION + TECHNIK:
Holzverbundkonstruktion mit Putz-/Holzfassade (U-Wert: 0,14 W/m2K), Dreifachverglasung (Ug-Wert: 0,5 W/m2K), Satteldach 22 Grad, Kniestock 226 cm, Flachdach, Luft-/Wasser-Wärmepumpe, integrierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaikanlage, 200-Liter-Warmwasserspeicher, Gebäudeautomation, LED-Beleuchtungskonzept; Primärenergiebedarf: 57,9 kWh/m2a, Endenergiebedarf: 35,4 kWh/m2a; Effizienzhaus 55, Plus-Energie-Haus.

ABMESSUNGE:
12,23 x 7,20 m; 7,45 x 6,83 m

WOHNFLÄCHEN:
EG 102 m2, OG 71 m2

PREIS DIESES ENTWURFS:
Der Preis für dieses Musterhaus muss direkt beim Hersteller erfragt werden
Fotos: Haas Fertigbau

Erdgeschoss
Obergeschoss
+
x